Das Geschenk der Gegenwart

Halten Sie mal kurz inne und beantworten sich die Frage: In welcher Zeit leben Sie? Gehören Sie zu den Menschen, die viel über Vergangenes nachdenken, sich fragen, warum etwas so oder so gelaufen ist? Oder sind Sie bei den Planern, die stets schon viele Tage und Wochen im voraus Zukünftiges planen?

Beides ist wichtig: Wichtige Geschehnisse reflektieren, und Zukünftiges planen. Aber: Alles zu seiner Zeit.

Viele Menschen sind auch dann mit der Vergangenheit befasst, wenn sie ihrem Tagesgeschäft nachgehen. Dadurch sind sie nur mit halber Kraft in der Gegenwart. Oder sie planen so viel, dass ihre Gedanken sich überwiegend um das Morgen drehen.

Wichtig ist aber: Im Hier und Jetzt mit voller Aufmerksamkeit sein, das was Sie tun, mit voller Kraft tun. Wahrnehmen, was jetzt grade ist.

Und wenn im Hier und Jetzt Reflektieren einer Situation dran ist, dann tun Sie das bitte nicht „nebenbei“, sondern nehmen sich eine halbe Stunde oder eine Stunde Zeit, in der Sie nichts anderes tun. Genauso machen Sie es beim Planen. In der Zeit, die Sie für die Planung nutzen, tun Sie nichts anderes.

Diese Einstellung hat positiven Einfluss auf Ihre Reflexion und Ihre Planung. Durch die ungestörte Zeit dafür kommen Sie schneller zu guten Ergebnissen. Und im Alltag haben Sie den Kopf frei für das, was Ihnen grade begegnet.

Aktuelles

Drei fliegende Schwäne

Das Bild der drei fliegenden Schwäne habe ich von einem meiner Ausbilder, Hans-Werner Hemp gehört. Es macht sehr anschaulich, was Supervision ist. Lesen Sie mehr…

Nachgedacht

Das Geschenk der Gegenwart

Yesterday is history, tomorrow is mystery, today is present, that’s why it is called a gift.

Dieses englische Wortspiel besagt, dass das Gestern Geschichte ist, das Morgen ein Geheimnis, aber das Heute ein Geschenk.

Lesen Sie mehr…

Kontakt

Sabine Busse-Kropla

Cromforder Allee 50
40878 Ratingen

Tel. 02102 - 9532640
Sabine.Busse-Kropla@supervision-ratingen.de